1. Boxer feiern Turniersiege in Cottbus

    3

    Am vergangenen Wochenende nahm die Boxabteilung der German Fight Company am 1. Cottbuser OstSee-Cup teil. Die sechs jungen Boxern aus Rostock reisten mit dem Trainerteam Jan Golla und Frank Brennführer gen Süden, um sich mit Gleichaltrigen im Ringquadrat zu messen. Dank gilt dem langjährigen Sponsor, der Unternehmensgruppe Krebs, die den Transporter stellte, um eine sichere Hin- und Rückfahrt für die jungen Sportler zu gewährleisten. Das zweitägige Nachwuchsturnier galt für die Sportler als Vorbereitung auf die Landesmeisterschaft in Mecklenburg-Vorpommern, welche Anfang März an zwei aufeinander folgenden Wochenenden ausgetragen wird. Für Boxinteressierte gibt es am 4. und 5. März die Viertel- und Halbfinalkämpfe in Waren zu sehen, das Finale folgt am 11. März in Malchow. Auch am Wochenende mussten sich die Boxer am Samstag in vier Halbfinals zunächst einmal für den Kampf, um die Goldmedaille qualifizieren. Der Sportler Denis Gatalski der in der Altersklasse Kadetten bis 35,5 kg boxt, verpasste diese Qualifikation nur knapp. Sein Gegner Husein Kubeev von der Sportschule Frankfurt (Oder) gewann den Kampf nach Punkten mit 2:1. Die Vereinskollegen von Denis, Howig Jacob, Fredik Chatschatrjan und Hassan Al Bawi, schafften alle, mit einem deutlichen 3:0 Sieg nach Punkten, den Einzug in die Finalkämpfe. Der in der Altersklasse Kadetten (U15) gestartete Hassan dominierte dabei den Gastgeber Deniz Desheriev vom Cottbuser Boxverein 2010 in der Gewichtsklasse bis 48 Kg.
    Nach einer Stärkung in der Jugendherberge Cottbus, begannen am Sonntag um 11 Uhr die Kämpfe um Platz eins und zwei. Das Geburtstagskind, Howig Jacob, erfüllte sich selbst seinen größten Geburtstagswunsch und gewann gegen Wahan Yeghiazaryan in der ersten Runde durch Aufgabe des Gegners (TKO). Er sicherte sich so den Turniersieg in der Altersklasse Junioren (U17) bis 43 Kg. Hassan Al Bawi musste sich nach einem guten Kampf mit einer knappen Niederlage (2:1) und der Silbermedaille geschlagen geben. Sein jüngerer Bruder Ibrahim und dessen Trainingspartner Zaky Subhaia, lieferten sich an beiden Turniertagen sehr gute Sparringskämpfe mit Sportlern aus anderen Boxvereinen, um ihren älteren Trainingskollegen bald in die Fußstapfen treten zu können.
    Dem Landesmeister aus Mecklenburg-Vorpommern 2016, Fredik Chatschatrjan, gelang es in der Altersklasse Junioren mit einem Gewicht von 57 Kg dann noch einen weiteren Sieg, und damit Gold, nach Rostock zu holen. Dem deutlichen 3:0 Sieg nach Punkten konnte der Gegner Lukas Nowick von der Sportschule Frankfurt (Oder) nichts entgegensetzen. Am Ende des Wettkampftages kann sich die Bilanz von zweimal Gold, einmal Silber, einmal Bronze und eine Menge Erfahrung für die Nachwuchssportler, wirklich sehen lassen. Die Trainer der German Fight Company Jan Golla und Frank Brennführer sind zufrieden mit der Leistung ihrer Schützlinge und starten voller Optimismus in die letzten Wochen der Vorbereitung zur Landesmeisterschaft 2017.